Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Cannabidiol (CBD) im Sport

Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA)

Die WADA kündigte an, dass CBD, ein entzündungshemmender Wirkstoff aus Cannabis, ab Januar 2018 von ihrer Liste der verbotenen Substanzen für 2018 gestrichen wird. Dies gilt jedoch nicht für Tetrahydrocannabinol (THC), das weiterhin streng verboten ist.

Dies spiegelt nicht nur die Meinung der WADA zum Sicherheitsprofil von CBD wider, sondern auch dessen vermuteten Nutzen für Sportler als pflanzliches Schmerzmittel und Entzündungshemmer.

cannabidiol-(cbd)-in-sport


Die Streichung von CBD von der WADA-Liste der verbotenen Substanzen veranlasste viele Profisportler, darunter Ultraläufer Avery Collins und Mountainbikerin Teal Stetson-Lee, Ibuprofen durch CBD zu ersetzen. Einige glauben, dass es eine sicherere Alternative zu pharmazeutischen Schmerzmitteln und Entzündungshemmern ist und sich gut für Sportler eignet, die eine natürliche Erholungshilfe suchen.

"Die Überzeugung ist, dass man sich schneller erholen kann, indem man Schmerzen und Entzündungen nach dem Training besser in den Griff bekommt, seine Trainingsanpassung verbessert, bessere Leistungen im Training und bei Wettkämpfen erbringt und möglicherweise Verletzungen vermeidet."

Der Radsport auf Spitzenniveau zum Beispiel ist zermürbend, anstrengend und extrem verletzungsanfällig. Er ist nichts für schwache Nerven. Aus diesem Grund stehen die Spitzensportler im Radsport an vorderster Front bei der Erforschung von leistungssteigernden Mitteln und Mitteln zur Regeneration nach dem Training, und CBD-Öl gewinnt in diesem Sport zunehmend an Bedeutung. Man geht davon aus, dass man sich durch eine bessere Behandlung von Schmerzen und Entzündungen nach dem Training schneller erholen, seine Trainingsanpassung verbessern, bessere Leistungen im Training und bei Wettkämpfen erbringen und möglicherweise Verletzungen vermeiden kann.

cbd-oil


In den Vereinigten Staaten ist die BIG3-Basketballliga kürzlich die erste professionelle Sportliga geworden, die ihren Sportlern die Verwendung von Cannabidiol (CBD) erlaubt. Dies ist eine wichtige Nachricht für die Sportverbände - Profis und Hochschulen -, die beginnen, die heilenden Eigenschaften von Cannabis zu nutzen.

Berichtet wird über die medizinischen Vorteile für Athleten:

  1. CBD-Öl hat starke entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, Entzündungen natürlich zu bekämpfen.
  2. CBD-Öl enthält schmerzlindernde Eigenschaften und ist ein wirksames natürliches Schmerzmittel.
  3. Kann Stress und Ängste am Spieltag reduzieren, um die Konzentration zu erleichtern und die Leistung zu verbessern.
  4. Verbessert die Erholungszeit durch Förderung der Zellaktivität und Geweberegeneration.
  5. Durch den hohen Gehalt an Antioxidantien stärkt CBD-Öl das Immunsystem und hilft, Infektionen zu bekämpfen und gesund zu bleiben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CBD eine kostengünstige, legale und natürliche Möglichkeit darstellt, Ihren Körper gesund und fit zu halten.

Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie unseren CBD-Kaffee

Kommentare (0)

Kommentieren Sie